Feigen Burger


Ergibt 3 Burger

Für die Feigen-Senf-Soße:

Ca. 200 g Feigen geschält und gewürfelt

1 Schalotte gewürfelt

1 cm Ingwer geschält und fein gerieben

1 EL Öl

2 EL Zucker

4 EL weißer Balsamicoessig

4 EL Portwein

4 EL körnigen Senf

Für das Fleisch:
400 g Rinderhackfleisch

Salz, Pfeffer

Belag:

Hand voll Rucola

1 Feige in dünne Scheiben geschnitten

3 dünne Scheiben Bergkäse

Brötchen:
siehe Rezept Burger Brötchen

1. Soße: Öl in einem Topf erhitzen. Schalotte und Ingwer in den Topf geben und mit dem Zucker karamellisieren. Mit dem Balsamico und dem Portwein ablöschen. 2/3 der Feigen zugeben und bei kleiner Hitze 5 Minuten einköcheln lassen. Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und den Senf und die restlichen Feigen zugeben. In ein Glas füllen und beiseite Stellen

2. Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und zu drei Burger patties formen. Dann für ca. 2 Minuten von jeder Seite anbraten

3. Die Brötchen aufschneiden, die Unterseite mit den Patties, dem Käse und den zwei Scheiben Feigen belegen und bei 80 Grad in den Ofen schieben. Die Oberseite könnt ihr auch mit in den Ofen legen, damit sie knusprig wird

4. Wenn der Käse schmilzt nehmt ihr die Brötchen aus dem Ofen und gebt den Rucola sowie die Soße auf die Unterseite des Brötchens

5. Deckel drauf – fertig!




Advertisements

Rote-Bete-Carpaccio mit Fetawürfeln

 

Zutaten:

1 Rote Bete gekocht und geschält

Hand voll Rucola Oder Feldsalat

6 Fetawürfel

3 Scheiben Parmaschinken

2 EL Weißweinessig

1 EL Olivenöl

1 TL frisch geriebener Meerrettich

Salz, Pfeffer, etwas Meerrettich

 

1. Rote Bete in feine Scheiben schneiden und wie Carpaccio auf 2 Tellern anrichten

2. Rucola waschen und auf der Bete verteilen

3. Parmaschinken jeweils halbieren und die Fetawürfel damit umwickeln. In einer Pfanne braten bis der Speck knusprig ist

4. Essig, Öl, Meerrettich, Salz und Pfeffer vermischen. Über den Rucola und die Rote Bete träufeln

5. Fetawürfel mit auf den Teller geben und noch etwas Meerrettich über den Salat reiben