Matjessalat mit Kartoffeln

Für ca. 4 Portionen
1 Apfel in kleine Stücke geschnitten (säuerliche Sorte)

5 Saure Gurken in kleine Stücke geschnitten

1 Zwiebel fein geschnitten

4 Matjesfilets in feine Streifen geschnitten (Ca. 1 cm breit)

1 Becher griechischer Joghurt

1 Becher Sauerrahm

1/2 Bund Petersilie fein gehackt

12 mittelgroße Kartoffeln

Salz, Pfeffer, Spritzer Zitronensaft, Zucker

1. Wasser mit etwas Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Kartoffeln ins Wasser geben und ca. 20 Minuten kochen bis sie weich sind

2. Kartoffeln abgießen und noch warm schälen

3. Apfel, Gurke, Zwiebel, Matjes, Joghurt und Sauerrahm in eine Schüssel geben. Gut vermischen, einen Spritzer Zitronensaft (am besten frisch von einer Zitrone), etwas Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker zugeben. Alles nochmal mischen und abschmecken

Vorsicht: Der Matjes ist salzig, deshalb lieber erstmal wenig Salz verwenden

4. Matjessalat mit den Kartoffeln anrichten und mit Petersilie bestreuen

Südtiroler Speckknödel

Zutaten für ca. 8 Knödel:

250 g Baguette vom Vortag klein geschnitten

150 g geräucherter Speck klein geschnitten

1 Zwiebel klein geschnitten

1/2 Bund Petersilie gehackt

3 EL Mehl

3 Eier

200 ml Milch

Salz, Butter

So geht’s:

1. Speck und Zwiebeln in etwas Butter andünsten

2. Brot in eine Schüssel geben, Speck, Zwiebeln und Mehl darüber geben

3. Petersilie, Eier, Milch und Salz verquirlen und über das Brot geben

4. Alles gut durchkneten und 15 min. ziehen lassen

5. Nochmal durchmischen und mit feuchten Händen acht Knödel formen

6. In siedendem Salzwasser 15 min. (Je nach Knödelgröße) ziehen lassen

7. Zum Beispiel auf Salat anrichten und Parmesan über die Knödel geben