Gegrillte Curry-Garnelen

Zutaten für ca. 4 Personen als Beilage:

12 große Garnelen mit Schale (entdarmt)

Halbe Limetten in Scheiben

Halber Bund Basilikum klein geschnitten

3 EL Olivenöl

1 TL Currypaste

1 Knoblauchzehe fein gehackt

40 g Ingwer gerieben

So geht’s:

1. Basilikum, Olivenöl, Currypaste Knoblauchzehe und Ingwer in eine Schale geben und verrühren. Limettenscheiben dazugeben und alles in einen Gefrierbeutel füllen

2. Garnelen dazugeben, alles gut vermischen und den Beutel verschließen. Jetzt für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank legen

3. Garnelen auf, in Wasser eingeweichte, Holzspieße stecken und auf dem Grill von jeder Seite ca. 4 min. grillen. Der Grill sollte nicht mehr zu heiß sein. Außerdem müsst ihr die Grillzeit je nach Größe der Garnelen variieren

Tipp: Ihr könnt die Garnelen auch in einer Aluschale auf den Grill legen und die Spieße weglassen. Schmecken auch kalt super! 

Schneller Garnelen Wok

 

 

 

Was ihr für 4 Personen braucht: 

  • 350 g Basmati Reis
  • Ca. 20 Garnelen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Currypaste
  • 10 Curryblätter
  • 2 Kaffir Limettenblätter
  • 1 EL Kurkuma
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Zuckerschoten 
  • 1 Avocado 
  • 150 ml Wasser
  • 1 Orange
  • Öl zum anbraten
  • Salz, Pfeffer und Zucker

 

Und so geht’s: 

1. Reis nach Packungsangabe kochen oder Tipp befolgen

Tipp: Basmati Reis schmeckt am besten, wenn er gedämpft wird. Hierzu einfach den Reis in einen Dünnsteinsatz geben und über kochendem Wasser ca. 30 Minuten dämpfen. Den Reis ab und zu mit einer Gabel auflockern, durchmischen und mit heißem Wasser übergießen 

2. Garnelen aus der Schale nehmen und den Darm entfernen. Etwas Öl, Currypaste und Kurkuma im Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen und die sauberen Garnelen, ganze Knoblauchzehen, Curryblätter und Kaffir Limettenblätter hinzugeben. Etwa 2 Minuten braten, dann aus dem Wok nehmen und bei Seite stellen

3. Zuckerschoten halbieren und die Enden abschneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Avocado aus der Schale lösen und in kleine Stücke schneiden. Die Orange filetieren und in kleine Stücke schneiden

4. Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln im Wok mit etwas Öl anbraten. Nach ca. 3 Minuten eine Prise Zucker in den Wok geben und anschließend mit Wasser ablöschen. Falls ihr den Reis gedämpft habt, empfiehlt es sich das Kochwasser zu benutzen. Dann die Garnelen (ohne Knoblauchzehen und Blätter), Avocado und Orangen hinzugeben und weitere 2 Minuten braten

5. Je nach Belieben den Reis mit in den Wok mischen oder beides separat auf dem Teller anrichten