Gegrillte Curry-Garnelen

Zutaten für ca. 4 Personen als Beilage:

12 große Garnelen mit Schale (entdarmt)

Halbe Limetten in Scheiben

Halber Bund Basilikum klein geschnitten

3 EL Olivenöl

1 TL Currypaste

1 Knoblauchzehe fein gehackt

40 g Ingwer gerieben

So geht’s:

1. Basilikum, Olivenöl, Currypaste Knoblauchzehe und Ingwer in eine Schale geben und verrühren. Limettenscheiben dazugeben und alles in einen Gefrierbeutel füllen

2. Garnelen dazugeben, alles gut vermischen und den Beutel verschließen. Jetzt für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank legen

3. Garnelen auf, in Wasser eingeweichte, Holzspieße stecken und auf dem Grill von jeder Seite ca. 4 min. grillen. Der Grill sollte nicht mehr zu heiß sein. Außerdem müsst ihr die Grillzeit je nach Größe der Garnelen variieren

Tipp: Ihr könnt die Garnelen auch in einer Aluschale auf den Grill legen und die Spieße weglassen. Schmecken auch kalt super! 

Advertisements

Fritzi’s Duke

Die sommerlichen Zutaten:

4 cl The Duke Gin

2 cl Zitronensaft

2 cl Erdbeersirup

12 cl Schweppes Russian Wild Berry (auch mehr nach Bedarf)

2 Scheiben Gurke

1 Scheibe Zitrone

Eiswürfel

So geht’s:

1. Gin, Zitronensaft, Erdbeersirup und Schweppes in ein Glas geben (Sieht auch im Weinglas schön aus). Gut umrühren. Dann Gurken, Zitrone und Eiswürfel dazugeben und nochmal gut mischen

Schon fertig. Prost!

Smoothie Erdbeer/Himbeer/Pfirsich


Zutaten

300g Himbeeren

300g Erdbeeren

3 Pfirsiche

So geht’s

1. Erdbeeren und Himbeeren pürieren (z. B. mit dem Stabmixer) und passieren damit keine Kernchen mehr im Püree sind

2. Pfirsiche klein schneiden, vom Kern befreien mit ins Püree geben und nochmal pürieren

3. Abschmecken und ggf. noch etwas Zucker zugeben

Eton Mess mit Erdbeeren

Zutaten für ca. 2 Personen:

250 g Erbeeren

200 g Sahne

1 Baiser (in manchen Bäckereien erhältlich z.B. Hölzl)

1 Päckchen Vanillezucker oder Mark einer Vanilleschote und entsprechend Zucker

Zucker nach Geschmack

Hand voll Heidelbeeren

Geröstete Mandelsplitter

So einfach geht’s:

1. Erdbeeren waschen und die Blätter entfernen. 1/3 der Erdbeeren nach Geschmack mit Zucker pürieren. Die anderen Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden

2. Sahne fast steif schlagen, den Vanillezucker dazugeben und ganz steif schlagen

3. Baiser zerkleinern

4. In eine Tasse erst etwas Erdbeeren, dann Sahne, dann Baiser und Erdbeerpüree geben. Nochmal wiederholen. Zum Schluss noch die Heidelbeeren und Mandeln dekorativ darauf verteilen

Tipp: Macht etwas mehr, dann kann sich jeder noch eine zweite Tasse machen 😉