Zucchini Tagliatelle mit Kürbisragout (vegan)

IMG_0249.JPG

Rezept für 2 Personen

5 Zucchini
1/2 Hokkaido
1 Karotte
1 Schalotte
Knoblauchzehe
1 EL Tomaenmark
150 ml Tomatenpassata
1 TL Gemüsebrühe
Basilikum, Thymian, Oregano, Lorbeer
Olivenöl
Salz, Pfeffer

1. Zucchini schälen und mit dem Gemüseschäler Tagliatelle abschälen. Kerngehäuse nicht benutzen. Dann in eine Schüssel geben, mit 3 EL Öl beträufeln und eine Prise Salz dazugeben, dann beiseite stellen

2. Hokkaido schälen, halbieren, mit einem Löffel aushöhlen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Karotte schälen und würfeln. Jetzt 1 EL Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne (kommt am Ende alles in eine Pfanne) erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenmark, Kürbis und Karotte dazu geben und kurz anbraten. Mit 150 ml Wasser ablöschen, TL Gemüsebrühe dazugeben. Salzen, Pfeffern und die Kräuter zu geben und 5 Minuten köcheln lassen

3. 150 ml Tomatenpasssata zugeben und noch einmal kurz köcheln lassen. Dann die Soße abschmecken

4. Zucchini mit in die Pfanne geben und 1 – 2 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen

…fertig

Advertisements

Zwetschgentarte

IMG_0248.JPG

Für den Teig:

250 g Mehl
80 g Zucker
1 Ei
Spritzer Zitronensaft
1 TL Vanillezucker
125 g Butter

Für den Belag:

700 g Zwetschgen

Für die Streusel:

100 g Mehl
70 g Zucker
1/2 TL Zimt
70 g Butter

1. Der Teig: Mehl in eine Schüssel geben, Zucker, Ei, Zitronensaft und Vanillezucker dazu geben. Alles vermischen und dann die zimmerwarme Butter in Stückchen dazu geben. Alles mit der Hand kneten bis man eine Teigkugel hat

2. Den Teig auf Frischhaltefolie legen, etwas flach drücken und mit der Folie umwickeln. Dann für 30 Minuten in den Kühlschrank legen

3. Jetzt kümmert ihr euch um die Streusel. Dazu gebt ihr die Butter auf den Herd und lasst sie schmelzen. Mehl, Zucker und Zimt gebt ihr in eine Schüssel und vermischt alles. Dann die flüssige Butter tröpfchenweise dazu geben und mit einer Gabel mit den restlichen Zutaten vermischen bis ihr Streusel erhaltet. Dann auch in den Kühlschrank stellen

4. Ofen auf 200 Grad vorheizen

5. Jetzt wascht ihr die Zwetschgen, halbiert sie, nehmt den Kern raus und schneidet die Hälften der Länge nach in 4 Spalten

6. Bevor ihr den Teig in eure Tarteform gebt müsst ihr sie noch mit Butter einfetten. Dann den flachgedrückten Teig in die Form geben und mit der Hand von der Mitte nach außen flach in die Form drücken. Mit der Gabel ca. 10 Mal in den Teig stechen

7. Nun könnt ihr die Zwetschgen darauf verteilen und dann die Streusel auf den Kuchen geben

8. Die Tarte für ca. 30 Minuten in den Ofen geben

Am Besten serviert ihr die Tarte mit frisch geschlagener Sahne