Profiteroles

IMG_0236.JPG

Für den Teig:

250 ml Wasser
50 g Butter
150 g Mehl
3 Eier
Salz

Für die Füllung:

300 ml Sahne
2 gehäufte EL Puderzucker

Für die Glasur:

150 ml Sahne
200 g Zartbitterschokolade

1. Ofen auf 220 Grad vorheizen

2. Wasser, Prise Salz und Butter in kleinen Stücken aufkochen. Topf von der Platte nehmen und Mehl zugeben. Mit einem Kochlöffel rühren, bis ein Kloß entsteht. Masse jetzt in eine Rührschüssel geben und nach und nach die Eier mit einem Handrührer einzeln unterarbeiten

3. Jetzt füllt ihr den Teig in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle. Spritzt so auf ein Blech mit Backpapier runde Tupfen von ca. 4 cm Durchmesser. Jetzt für ca. 25 Minuten in den Ofen geben. Stellt eine ofenfeste Schüssel mit Wasser mit in den Ofen. Wenn die Profiteroles goldbraun sind holt ihr sie aus dem Ofen und lasst sie abkühlen

4. Sahne und Puderzucker sehr steif aufschlagen und in einen Spritzbeutel füllen. Verwendet dafür die kleine Lochtülle. In die Seite der abgekühlten Profiteroles mit der Tülle ein Loch stechen und mit der Sahne füllen. Profiteroles in den Kühlschrank stellen

5. In der Zwischenzeit schmelzt ihr die Schokolade mit der Sahne über dem Wasserbad. Gut verrühren und dann mit einem Löffel über den abgekühlten Profiteroles verteilen

Advertisements