Apfeltarte

20140602-194935-71375681.jpg

Zutaten

Für den Teig:

50 g Zucker
100 g kalte Butter
175 g Mehl
1 Ei
Prise Salz
Mehl zum Ausrollen
Etwas Butter für die Form

Für den Belag:

3 Äpfel
Etwas Zitronensaft

Für die Streusel:

75 g Mehl
75 g Zucker
50 g Butter

1. Um den Teig zu machen gebt ihr die Butter gewürfelt in eine Rührschüssel, zusammen mit dem Zucker, dem Ei und einer Prise Salz. Dann rührt ihr den Teig mit einem Handrührer schön cremig. Jetzt gebt ihr das Mehl dazu und knetet den Teig mit den Händen zu einer Kugel. Diese gebt ihr in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank

2. Kurz bevor ihr den Teig aus dem Kühlschrank holt heizt ihr den Ofen auf 180 Grad vor und fettet eure Tarteform ein

3. Gebt nun Mehl, Zucker und Butter für die Streusel in eine Schüssel und formt kleine Klumpen mit den Fingern. Die Streusel sollten ungefähr wie Semmelbrösel aussehen

4. Jetzt bemehlt ihr eure Arbeitsfläche und rollt den Teig ca. 0,5 cm dick aus und gebt ihn in eure Tarteform

5. Jetzt könnt ihr die Äpfel in feine Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln, dann auf dem Teig verteilen

20140602-200031-72031774.jpg

5. Zum Schluss die Streusel über die Tarte geben und ab damit in den Ofen für ca. 30 Minuten. Je nachdem wie euer Ofen abgeht 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s