Mini Gugelhupf

20140511-122154.jpg

Euer Einkaufszettel

Ergibt ungefähr 20 Minis

Der Kuchen:

50 g Butter
50 g Zucker
Salz
1 Ei
75g Mehl
1/2 TL Backpulver
40 ml Milch

Die Glasur:

Speisefarben
125 g Puderzucker
2 – 3 EL Zitronensaft

Sonstiges:

Minigugelhupf-Form
Den Ofen solltet ihr auf 180 Grad vorheizen

Und so einfach geht’s:

1. Butter, Zucker, Prise Salz und das Ei mit dem Handrührer schaumig schlagen.

2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Dann die Milch zügig unterrühren

3. Formen mit Butter einfetten und Teig hineingeben. Ca. bis zur Hälfte, da der Teig ja noch aufgeht

4. Jetzt gebt ihr die Formen in den Ofen und lasst sie ca. 15 Minuten backen.

Ihr könnt ganz einfach mit einem Zahnstocher testen, ob eure Küchlein fertig sind: Wenn ihr den Zahnstocher in den Teig steckt und nichts am Zahnstocher hängen bleibt ist der Kuchen fertig

5. Wenn die Küchlein fertig sind lasst ihr sie noch 10 Minuten in der Form abkühlen

6. Jetzt könnt ihr euch um die Glasur kümmern. Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren bis eine zähflüssig, glänzende Masse entstanden ist. Nun nehmt ihr euch so viele kleine Schälchen wie ihr Farben habt und teilt die Glasur auf. Dann gebt ihr je nach belieben Farbe in die Puderzucker-Zitronensaft-Masse und mischt alles gut durch. Wenn die Küchlein abgekühlt sind könnt ihr die gefärbte Glasur darüber geben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s